Die etwas anderen Lebkuchen-Kekse

Diese Kekse schmecken nach Lebkuchen und sind doch nicht Lebkuchen im klassischem Sinn. Außerdem sind sie schnell gemacht und sehr lecker.

Ein Spitzen-Rezept meiner Oma! Es geht schnell, ist einfach zu machen und es kommen ganz viele Kekse dabei raus – eigentlich ideal oder? Bei mir war das sehr praktisch für den Schulbasar meines Großen. Probiert es aus!


350 Gramm Mehl (ich hab Weizenmehl und Dinkelvollmehl gemischt)
100 Gramm Butter
140 Gramm Staubzucker
2 Eier
120 Gramm Honig
1 1/2 EL Lebkuchengewürz
1 TL Natron
(100 Gramm Aranzini – wer das mag)

1 Pkg geschälte Mandeln ganz


Ein Ei trennen, das Eiklar zur Seite stellen. Alle anderen Zutaten bis auf die Mandeln zu einem Teig zusammenrühren und auf ein befettetes (oder Backpapier) Backblech streichen.

Die Mandeln in kleinen Abständen direkt unter- und nebeneinander in den Teig drücken. Alles mit Eiklar bestreichen und bei 180 Grad in den Ofen geben. Ca. 15-20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und noch heiß in Stücke schneiden.

Klappt natürlich auch mit Haselnüssen, Paranüssen, Pecanüssen  oder Walnüssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s