Schokoladenkekse

Hallo zusammen! Geht es euch auch so, dass es sobald es kalt wird und man mehr Zeit drinnen verbringt irgendwie die Lust auf Kekse kommt? Also bei uns schon. (Meine Kids fragten schon im September wann wir endlich wieder Kekse backen können 😉 ) Ich hab die meisten meiner Keksrezepte (oder Plätzchen – wie die Deutschen glaub ich sagen) von meiner Oma. Genauso wie dieses Rezept. Schnell und unkompliziert gemacht – aber seeeehhhhhrrrrr lecker!


150 Gramm Staubzucker
150 Gramm Butter
1 Pkg Vanillezucker
4-5 Eier (je nach Größe)
150 Gramm geriebene Mandeln
100 Gramm Schokolade (Kochschokolade oder Vollmilch)
50 Gramm Mehl
1/4 Pkg Backpulver

120 Gramm Ribiselmarmelade ohne Kerne
1 Becher Schokoglasur
2 Messerspitzen essbarer Glitzer (für die funkelnde Optik – kann auch weggelassen werden)


Die Eier trennen. Eiklar steif schlagen. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Zucker schaumig rühren, die Dotter dazugeben, anschließend die Mandeln und das Mehl. Schokolade zerlassen und rasch unter die Masse rühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Alles auf ein gefettetes Backblech (oder Backpapier geben) und gleichmäßig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Herausgeben und abkühlen lassen.

Die Marmelade erhitzen und glatt rühren. Auf den Kuchenboden geben und gleichmäßig verstreichen. Die Schokoladenglasur lt. Beschreibung erhitzen, glattrühren und über die Marmelade gießen und verteilen, sodass überall eine Schokoschicht ist.

Wenn ihr wollt könnt ihr nun dem ganzen eine Farbe oder Glitzer geben. In meinem Fall hab ich einen essbaren Glitter gekauft. Eine Messerspitze voll über die noch warme Schokoschicht blasen.

Auskühlen lassen und mit einem heißen Messer in kleine Stücke schneiden. In einer Keksdose halten sich die Kekse mehrere Wochen lang.

Gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s