Maroni-Tarte

Eine herrliche herbstliche Tarte mit Maroni!

Ich hab hin und her überlegt: Birnentarte, Apfeltarte oder doch was anderes? Und da gerade Maroni-Zeit ist wurde es eine Maroni-Tarte. Eine absolute Eigenkreation die erst währenddessen entstanden ist 😉


1 Tante Fanny süsser Mürbteig
250 Gramm Maronipüree
1 Schokoglasur
1 Pkg Maroni geschält oder frische Maroni
50 Gramm Joghurt natur
4 Gelatineblätter
250 Gramm Sahne

Eine Tarteform mit Butter ausfetten und den Mürbteig darauf geben. Mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Für ca 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Danach herausgeben und auskühlen lassen.

Die Gelatine für 10 Minuten ins kalte Wasser legen. Währenddessen 2/3 des (aufgetauten) Maronipürees mit dem Joghurt verrühren.

In einer kleinen Pfanne 2 EL Wasser erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Die Gelatine Löffelweise unter die Maronimasse mixen. Die Sahne steif schlagen und 2/3 unter die Maronimasse heben.

Die Maronimasse in die Form geben und glatt streichen. Im Kühlschrank eine halbe Stunde fest werden lassen.

Danach die Schokoglasur schmelzen glatt rühren und über die Tarte gießen. Wieder im Kühlschrank kalt stellen.

Dann kommt das Verzieren dran. Ich hab das Maronipüree durch die Kartoffelpresse gedrückt und die Tarte mit Sahnetupfer und Maroni dekoriert!

Schmeckt himmlisch!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s