Veganer gedeckter Apfelkuchen

Der Klassiker meiner Oma gemacht mit veganen Mürbteig…

Da meine Bloggerkollegin/Freundin/Schwägerin ja momentan vegan isst, war es meine persönliche Herausforderung einen Apfelkuchen vegan zu machen. Im Grunde war es dann keine Hexerei, da Tante Fanny’s süsser Mürbteig vegan ist. Und Unterschied schmeckt man eigentlich fast keinen. Bei Dunja ist er in jedem Fall gut angekommen und auch bei der restlichen Familie!! ;-))  So lecker kann vegan sein!!!


2 Pkg süsser Mürbteig von Tante Fanny

750 Gramm Äpfel
4 EL Zitronensaft
50 Gramm Rosinen
50 Gramm Semmelbrösel
50 Gramm Kristallzucker (bei mir brauner Zucker)
1 TL Zimt


 

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Eine Form mit Öl oder Margarine einpinseln und etwas mit Mehl bestäuben. Den ersten Teig darauf geben und die überstehenden Ränder abschneiden.

Die Äpfel schälen und fein blättern oder raspeln (wie ihr mögt) mit Zitronensaft beträufeln, mit etwas Sojamargarine in einer Pfanne anrösten.

Semmelbrösel auf den Boden gleichmäßig verteilen. Äpfel mit Rosinen, Zucker und Zimt mischen und in die Form geben.

Den zweiten Teig als Deckel drauf geben. Rundherum passend abschneiden und etwas festdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180 Grad ca. 50 Minuten im Ofen backen.

So lecker kann vegan sein!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. franzfrau sagt:

    Hallo foodstory-Team. Tolles Rezept , aber viele Rezepte sind immer mit Fertigteigen ?! 😦 und mit Werbeinhalt…
    Könnt ihr die selbstgemachte Variante auch reinstellen? Merci & Schmackhafte Grüße

    Gefällt mir

    1. Hallo Franzfrau! Schön, dass du bei unserem Blog vorbeischaust! Das freut uns sehr! 😊
      Wir haben von Tante Fanny Teige ein Probierpaket erhalten. Und da wir gerne mit diesen Teigen gearbeitet haben, haben wir für unsere Leser die Teige namentlich erwähnt. Der Vorteil dieser Teige ist, dass sie vegan sind, also auch ohne Ei und Butter auskommen. Das Rezept für den Apfelkuchen haben wir schon einmal am Blog und zwar mit dem originalen und selbst gemachten Mürbteig (nicht vegan) das findest du hier: https://foodstory.blog/2017/02/02/gedeckter-apfelkuchen/
      Wir bekommen immer wieder Probierpakete von verschiedenen Firmen und wenn uns die Produkte gefallen, dann nennen wir sie auch namentlich. Es bleibt jedem selbst überlassen ob er dieses oder ein anderes Produkt verwendet. Ich hoffe damit haben wir deine Frage beantwortet.
      Alles Liebe Dunja & Sonja

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s