Beitrag von GuteKueche.at: Mini-Erdbeer-Muffins

Die Erdbeerzeit verlockt zu vielen Desserts und Mehlspeisen mit den wunderbaren, saftigen, roten Früchtchen. Mini-Erdbeer-Muffins sind eine perfekte, schnell hergestellte Köstlichkeit, mit der man auch bei sich plötzlich für den Nachmittag ankündigenden Kaffee-Gästen punkten kann.

Erdbeeren sind nie so gut und schmackhaft wie im Frühsommer, wenn sie hier bei uns reif werden und man sie entweder im eigenen Garten erntet, oder aber im Supermarkt, am Markt oder im Gemüsegeschäft frische, regionale Ware kaufen kann.

Obsttorte mit Gelee kennt jeder, mag man aber vielleicht nicht immer. Flaumige, saftige Muffins aus einem Rührteig liegen im Trend, machen wenig Arbeit, sind schnell fertig und schon ihr Anblick verlockt zum Reinbeißen.

Das Rezept wurde uns von GuteKueche.at zur Verfügung gestellt.

Zutaten:

  • 250 Gramm Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz
  • 80 Gramm Staubzucker
  • 1 Vanillezucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 3 Eier
  • 100 ml Sonnenblumenöl oder anderes neutrales Öl
  • ca. 100 ml Milch
  • nicht notwendig aber sehr gut – gehackte Kochschokolade oder fertige Schokotröpfchen
  • Schlagobers und Erdbeeren zur Verzierung

Zubereitung:

Muffin-Blech gut einfetten oder einfacher und sauberer mit kleinen Papier-Backförmchen auslegen.

In einer Rührschüssel werden die ganzen Eier schaumig gerührt, dann kommen Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronensaft und Zitronenschale sowie Öl und Milch dazu. Mit dem Handmixer gut aufschlagen. Als Nächstes wird das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazu gemischt und verrührt. Wenn der Teig zu dick sein sollte, kann mit etwas Milch die richtige Konsistenz hergestellt werden. Der Teig soll nicht zu lange gerührt werden, da er sonst zäh werden könnte. Schokostückchen können jetzt in den Teig gemischt werden.

Der fertige Teig lässt sich am einfachsten mit einem Teelöffel in die Förmchen einfüllen. Gebacken wird bei 180 Grad Ober- und Unterhitze. Mini-Erdbeer-Muffins sind in etwa zehn Minuten fertig gebacken, normal große Muffins brauchen ungefähr doppelt so lange. Mit dem Zahnstochertest kann ganz einfach überprüft werden, ob der Teig fertig gebacken ist oder noch klebt.

Nach dem Abkühlen krönt man die Mini-Erdbeer-Muffins mit Schlagobers aus dem Spritzbeutel mit Sterntülle, setzt eine halbierte Erdbeere obenauf und drapiert die Muffins dekorativ auf einem schönen Teller oder einer Etagere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s