Pasta mit frischen Spinatblätter und Pinienkerne

Es ist Sommer – endlich! Als ich letztens im Geschäft frischen Spinat gesehen habe, musste ich ihn sofort mitnehmen. Mit Spinatblätter kann man ja soviel machen – ob Salat oder Pasta. Ich habe mich diesmal für Pasta mit Pinienkerne entschieden.


500 g Pasta / Spaghetti
250 g frische Spinatblätter
1 Packung Linienkerne
1 halbe Zitrone
Olivenöl
2-3 Knoblauchzehen
Salz
1 EL Butter


 

Die Pinienkerne in etwas Olivenöl mit den klein gehakten Knoblauchzehen anbraten und in der Zwischenzeit die Spinatblätter gut waschen. Dann die Spinatblätter bereits zu den Pinienkernen dazugeben sowie den Saft einer halben Zitrone, die Butter und salzen. Das Ganze mit dem Deckel zugedeckt langsam köcheln lassen.

Die Nudeln in das kochende Salzwasser geben und sobald die Nudel fertig gekocht sind, mit der Spinat-Pinienkernsauce vermischen und anrichten!

Mahlzeit von meiner Seite:-)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s