Selbst gemachtes Schokoladen-Feigen-Eis

Wir wollen bei einem Gewinnspiel für Eiskreationen mitmachen. Also haben Dunja & ich uns was überlegt und uns auf einem Vormittag getroffen um Eis zu machen. Ja richtig – Vormittag! Verspeist wurde es allerdings am Nachmittag – gemeinsam mit unseren vier Kids.

Das Schokoladeneis ist außer bei meinem Großen bei den Kids nicht so gut angekommen – Dunja meinte, deshalb weil es ein „Abnehm-Eis“ ist ;-))
Das würde ich so zwar nicht unterschreiben, aber es hat tatsächlich keinen Zucker drin, dafür Sahne. Es schmeckt wirklich lecker – wir haben es bewusst mit Zart-Bitter-Schokolade gemacht um den Schokoladengeschmack voll herauszuholen.

Falls ihr nicht so auf dunkle Schokolade steht, dann besser Kochschokolade, oder Vollmilch verwenden.


50 Gramm dunkle Schokolade
150 ml Sahne
150 ml Milch
1 Ei

1 Feige
3 EL Crocant (10 g Butter, 60 g Zucker, 50 g Mandelsplitter)


SchokoEis (2)baAlso für das Crocant die Butter in einer Pfanne schmelzen und den Zucker darin auflösen. Wenn der Zucker flüssig wird die Mandelsplitter dazugeben und verrühren. Nicht zu lange, sonst wird das Caramel bitter.
Auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen. Danach in einen Tiefkühlsack füllen und mit dem Nudelholz in die gewünschte Größe klopfen.

Für das Eis die Schokolade mit der Sahne und Milch kurz aufkochen, abkühlen lassen. Anschließend das Ei einrühren und in die Eismaschine geben.

Nach ca. einer halben Stunde die Feige in Stücke schneiden und zum Eis dazu geben. Auch das Crocant dazu geben und die Eismaschine fertig machen lassen.

Mit Feigen und Crocant garniert servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s