Apfel-Grieß-Auflauf

Ich hab in einer Kochzeitschrift einen Apfel-Zimt-Auflauf gesehen – den wollte ich unbedingt nachkochen. Da aber in diesem Rezept 200 Gramm (!) Butter waren hab ich mir was Eigenes überlegt und das Ergebnis kann sich sehen lassen …

Also ich liebe Kochzeitschriften – aber eben nur zur Inspiration! Ich bringe immer ein wenig mein eigenes „Ding“ rein. So auch hier – ich bin nicht bereit (neben dem Zucker) auch noch so vieeeelll Butter in einen Auflauf zu geben. Außerdem musste ich auch schauen was ich zu Hause hatte. Das Ergebnis hat meinen Jungs sehr gut geschmeckt. Und mir eigentlich auch – obwohl ich ja nicht auf diese süssen Hauptspeisen stehe …


550 ml Milch

200 ml Buttermilch
1 Pkg Vanillezucker
175 Gramm Grieß
Prise Salz
4 Äpfel
2 EL Zitronensaft
3 Eier
100 Gramm Rohrzucker
100 Gramm Topfen (Quark)
1/2 TL Zimt
3 EL Mandeln geblättert
1/2 TL Zimt

2 EL Rohrzucker


Milch zusammen mit Salz und Vanillezucker in einem Topf aufkochen. Den Grieß unter ständigem Rühren dazugeben und kurz aufkochen lassen. Vom Herz ziehen und gelegentlich umrühren.

Die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und auf der bauchigen Seite einige Male einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

Die Eier trennen. Schnee steif schlagen. Den Dotter zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend den Topfen (Quark) und auch den Zimt einrühren. Die Grießmischung löffelweise dazurühren.

Eine Auflaufform befetten und die Mischung hineingießen. Die Äpfel oben drauf legen und im Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 40 Minuten backen. 15 Minuten vor Ende mit einer Zimt/Zucker-Mischung bestreuen und die Mandeln darübergeben.

Aus dem Ofen nehmen und mit etwas Staubzucker bestreuen und genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s