Krapfen mit Marillenmarmelade

Meine ersten Krapfen! Ich muss sagen, ich bin fast ein wenig stolz:-)

Probiert dieses Urli-Rezept aus… schmecken tun sie auf jeden Fall echt gut, auch wenn ich den weißen Rand leider nicht geschafft habe. Aber es werden wohl nicht meine letzten Krapfen sein;-)


500g griffiges Mehl
1 Packung Trockengerm
60g Zucker
1TL Salz
60g zerlassene Butter
1/4l – 1/2l Milch
2EL Rum
2 Eidotter

Butterschmalz oder Öl


Mehl, Trockengerm, Zucker, Salz, Rum und die zerlassene Butter vermischen. Die lauwarme Milch abwechselnd mit den Eidottern zum Teig geben. Sollte der Teig noch zu ‚hart‘ sein gebt noch ein wenig Milch dazu (daher die Mengenangabe 1/4-1/2 l). Der Teig sollte nicht mehr glänzen, sondern matt sein.

Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Dann mit einem Kochlöffel den Teig ’schlagen‘ – dh. die Luft aus dem Teig rausnehmen. Danach den Teig auf einer gut bemehlten Oberfläche Fingerdick ausrollen (mit Mehl nicht sparen;-)) und Kreise mit einem Durchmesser von ca. 6-8cm ausstechen und wieder gehen lassen. Die Kreise verdoppeln sich wiederum und sind richtig fluffig.

Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen.
Tipp: das Öl hat die richtige Temperatur, wenn ihr einen Kochlöffelstiel hineinhaltet und es kleine Bläschen schlägt.

Die Krapfen in das erhitzte Öl geben, den Deckel unbedingt hinaufgeben und goldbraun backen – bei mir waren es ca. 2-2,5min, dann die Krapfen drehen, den Deckel runternehmen und wieder goldbraun herausbacken.

Auf einer Küchenrolle das Fett abtropfen lassen. Ich habe die Krapfen klassisch mit Marillenmarmelade gefüllt – mit einem Spritzbeutel und einer etwas längeren Spitze. (Solltet ihr eine Tortenspritze haben, könnt ihr diese natürlich verwenden)

Die Krapfen noch mit Staubzucker bezuckern und einfach nur geniessen… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s