Süsskartoffel-Lauch-Suppe mit Mini-Salzstangerln

Also ich für meinen Teil liebe Süsskartoffeln. Und Cremesuppen. Und Salzstangerln. Also das perfekte Essen 😉 Aber mein Großer ist nicht unbedingt ein Suppenfreund. Aus diesem Grund fällt unter Woche die Suppe meist flach. Aber wenn Besuch kommt (vor allem jetzt im Winter) ist eine Suppe doch was Tolles! Also diesmal wieder für unsere Dienstag-Abendrunde. Passend dazu Mini-Salzstangerln.


Für die Suppe
1 große Zwiebel
1 Knoblauch
3 große Süsskartoffeln
2 Stangen Lauch
Pfeffer
Salz
1/2 Bund Persilie

Für die Salzstangerln
900 Gramm Weizenmehl glatt
2 Pkg Trockengerm
2 TL Salz
150 ml Öl
375 ml Wasser (oder bei nicht veganer Variante verwende ich 200ml Buttermilch, 175ml Wasser)
2 EL Sojamilch (zum Bestreichen)
grobes Salz
Kümmel


 

Zuerst den Teig vorbereiten. Dazu Mehl und Germ vermischen und alle anderen Zutaten dazugeben. Das Wasser sollte lauwarm sein. Zu einem ordentlichen Teig verkneten und abgedeckt rasten lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Inzwischen für die Suppe den Zwiebel und den Knoblauch schälen. In grobe Stücke schneiden und in einen großen Topf geben. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in groben Stücken dazugeben. Den Lauch und den Petersil waschen grob aufschneiden und dazugeben. 1 EL Öl in den Topf geben und bei mäßiger Hitze kurz anrösten. Mit Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Circa 20 Minuten köcheln lassen.

Anschließend pürrieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in 4 Teile schneiden. Jeweils einen Teil zu einem Kreis ausrollen und in 8 Stücke teilen (siehe Foto).

Vom breiten Teil aus zusammenrollen und auf ein Backblech geben.

 

Noch eine halbe Stunde rasten lassen, mit Sojamilch (oder Ei – wenn nicht vegan) bestreichen und mit Salz und Kümmel bestreuen. Anschließend bei 220 Grad ca. 20-25 Minuten in den Ofen geben bis die Salzstangerln leicht gebräunt sind.

Beides zusammen anrichten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s