Französische Zwiebelsuppe

Nachdem wir hier in Kärnten in den letzten Wochen nie mehr als -3 Grad gehabt haben hier mal was Feines zum Aufwärmen. Schmeckt sehr lecker und ist schnell gemacht! 😉
Ihr könnt die Suppe auch vegan machen – dazu statt der Butter Margarine verwenden und für das Baguette veganen Käse!


500 Gramm Zwiebel
15 Gramm Butter (vegan: Margarine)
15 Gramm Mehl
1,5 Liter Gemüsebrühe
110 ml Weisswein trocken
Salz, Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Schuss Cognac

französisches Baguette
Olivenöl
Bergkäse (veganer Käse)


Die Zwiebel schälen und in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zusammen mit der Butter in einem großen Topf anrösten.
Das Mehl langsam darüber stäuben und dabei ständig umrühren damit es nicht klumpt. Etwas anrösten lassen und mit dem Weisswein ablöschen. Etwas köcheln lassen und anschließend die Gemüsebrühe dazugeben. Lorbeerblatt, sowie Salz und Pfeffer dazugeben.

Alles zusammen ca. 15 Minuten köcheln lassen (die Zwiebeln sollten nicht mehr bissfest, aber auch nicht ganz „matschig“ sein).

Für das Käse-Baguette das Brot in ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl auf beiden Seiten bestreichen, auf ein Backpapier legen und bei 160 Grad für ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und den geriebenen Käse daraufstreuen. Nochmal für ca 5 Minuten in den Ofen geben bis der Käse gut geronnen ist.

Kurz vor dem Anrichten einen Schuss Cognac zur Suppe dazugeben, anrichten und eine Scheibe Brot darauflegen.

Zwiebelsuppe1.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s