Gemüsestrudel mit Spinatsauce

Also ich hab gerne Gemüsestrudel, weil es schnell gemacht ist und auch gesund. Und außerdem kann man alles verkochen was man noch zu Hause hat. In meinem Fall warn es noch ein paar Karotten, etwas Jungzwiebel und eine rote Paprika. Diesmal hab ich mich für eine Variante mit Grieß entschieden.


1 Blätterteig
2 kleine Karotten
1/2 Bund Jungzwiebel
1 rote Paprika
1 Knoblauch
100 Gramm Schinken
80 Gramm Käse
125 ml Milch
30 Gramm Butter
100 Gramm Grieß
Prise Muskat

100 Gramm Cremespinat
50 Gramm Sauerrahm
50 Gramm Joghurt
Pfeffer, Salz


 

Die Karotten putzen und fein hobeln. Den Jungzwiebel in feine Scheiben schneiden, die Paprika in kleine Stücke. Zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch alles zusammen in einer Pfanne etwas andünsten.

Inzwischen die Milch und die Butter erwärmen. Den Grieß dazugeben und unter rühren kurz aufkochen lassen. Zur Seite stellen.

Den Schinken fein würfeln und den Käse reiben.

Alles zusammenmischen und auf den Blätterteig geben. Von beiden Seiten zuklappen mit einem versprudelten Ei oder etwas Milch bestreichen und bei 180 Grad für ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Inzwischen den Cremespinat kurz aufkochen, abkühlen lassen und mit Sauerrahm und Joghurt vermischen. Abschmecken und kühl stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s