Eierlikör

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen Eierlikör selbst zu machen. Aber es ist eine sehr leckere Dotterverwertung. Und auch die Gäste sind immer wieder begeistert. In eine schöne Flasche gefüllt gibt es auch ein super schönes Geschenk ab! Allerdings ist der Eierlikör nur begrenzt haltbar – dazu sei gesagt wir haben es aber nicht rausgefunden wie lange 😉
also nehmt lieber mal eine kleine Menge. Ich hab auch weniger Zucker genommen, als bei den meisten Rezepten angegeben war und die Sahne etwas reduziert. Das Ergebnis war absolut lecker und sehr wiederholungsverdächtig 😉

 


6 Dotter/Eigelb
200 Gramm Staubzucker
2 TL Vanillezucker
250 Gramm Sahne
250 ml Korn (38%)


 

Die Dotter zusammen mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker (unbedingt echten verwenden) mit dem Mixer schaumig rühren. Die Sahne dazugeben und zum Schluss den Korn.

Im Kühlschrank einige Stunden kalt stellen bis er ordentlich schäumt. In Flaschen abfüllen und genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s