Lauch-Tomaten-Quiche

Schon mal Quiche vegan gemacht? Ich dachte das wäre ein Mega-Aufwand und würde nicht so gut schmecken, aber ich hab mich eines Besseren belehren lassen.

Also meine Schwägerin/Bloggerkollegin/Freundin kam zu Besuch – die große Frage: was soll ich nur Veganes kochen? Ich entschloss mich für Quiche – ich liebe Quiche, aber vegan? Ohne Eier, ohne Sahne, Milch oder Sauerrahm? Ja!!! Mit Seidentofu!!! Es ist wirklich sehr lecker geworden!!! 😉


1 Quicheteig vegan (zB von Tante Fanny)
1 große Stange Lauch
1 Glas getrocknete Tomaten
kleine Tomaten

250 Gramm Seidentofu
2 EL Olivenöl
2 EL Speisestärke
1 TL Salz
1 TL Kurkuma
etwas Muskat, Thymian, Oregano, Schnittlauch und Basilikum


Den Quicheteig aus dem Kühlschrank nehmen und kurz in der Wärme liegen lassen. Inzwischen die Quicheform (bei mir diesmal eine eckige) mit etwas Öl bestreichen.

Den Lauch waschen und fein aufschneiden. In einer Pfanne mit 1 EL Öl dünsten.

Den Teig in die Form geben – die Ränder hochziehen. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein aufschneiden. Mit dem Lauch vermengen und in die Form geben.

Nun den Seidentofu mit Olivenöl, Stärke und den Kräutern mixen und über die Lauch-Tomaten-Mischung gießen.

Bei 180 Grad ca. 45 Minuten in den Ofen geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s